Warenkorb

Keine Artikel im Warenkorb

Service

Ansprechpartner
Ansprechpartner
Lieferung frei Haus
Lieferung frei Haus
sicher Einkaufen
Sicher Einkaufen
Glaslexikon
Glaslexikon

 

 

 

Glaslexikon

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  -  Übersicht Glaslexikon

DIN 1249

DIN-Norm für Flachglas im Bauwesen

Drahtglas

Drahtglas ist ein Gussglas mit Drahtnetzeinlage. Es ist in weiss und farbig erhältlich. Drahtglas hat eine geringere Biegebruchfestigkeit als normales Glas.

Durchbruchhemmende Verglasung

Mittels durchbruchhemmender Verglasungen wird das Durchdringen eines Glases verzögert. Durchbruchhemmende Verglasungen werden in drei Widerstandsklassen (B1 - B3) mit steigendem Sicherheitsgrad gegen Durchbruch eingeteilt. Zur Klassifizierung der Scheiben wird die Anzahl der Schläge ermittelt, die nötig ist, um mit einer maschinell geführten 2 kg schweren Axt eine 400 mm * 400 mm grosse Durchbruchöffnung in die Verglasung zu schlagen. 

B1 :  mindestens 30 - 50 Schläge

B2 :  51 - 70 Schläge

B3 : über 70 Schläge

Die Testscheibe hat eine Grösse von 1100 mm * 900 mm.

Durchschusshemmende Verglasung

Mittels durchschusshemmender Verglasungen wird das Durchdringen von Geschossen verzögert. Durchschusshemmende Verglasungen werden in fünf Widerstandsklassen (C1 - C5) eingeteilt. 
Die Klassifizierung erfolgt durch dreimaliges Beschießen der zu prüfenden Scheibe. Hierbei müssen die Einschüsse in einem fixierten Abstand zueinander plaziert sein.

Zusätzlich wird unterschieden in splitterfrei und splitterabgang. Durchschusshemmende Verglasungen sind auch unter dem Begriff Panzerglas bekannt.

Durchwurfhemmende Verglasung

Mittels durchwurfhemmender Verglasungen wird das Durchdringen von geworfenen oder geschleuderten Gegenständen verhindert.

Durchwurfhemmende Verglasungen werden in drei Widerstandsklassen (A1 - A3) mit steigender Schutzwirkung eingeteilt. Zur Klassifizierung werden Kugelfallversuche durchgeführt, wobei eine 4110 g schwere Metallkugel mit einem Durchmesser von 10 cm dreimal aus gleicher Höhe auf jede Probe fallengelassen wird. 

A1 :  Fallhöhe 3,5 m

A2 :  Fallhöhe 6,5 m

A3 :  Fallhöhe 9,5 m

 

Die Testscheibe hat eine Grösse von 1100 mm * 900 mm.

 

Nach oben