Warenkorb

Keine Artikel im Warenkorb

Service

Ansprechpartner
Ansprechpartner
Lieferung frei Haus
Lieferung frei Haus
sicher Einkaufen
Sicher Einkaufen
Glaslexikon
Glaslexikon

 

 

 

Glaslexikon

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  -  Übersicht Glaslexikon

Kantenbearbeitung

geschnittene Kanten
unbearbeitete gerade Kante (Schnittkante)

gesäumte Kanten
Die Schnittkanten werden abgeschliffen. Die Oberfläche des Glases bleibt hiervon unberührt.

geschliffene Kanten
Die Kantenoberfläche wird geschliffen. Schleifmattes Aussehen, einzelne blanke Stellen und Ausmuschelungen sind hier zulässig.

polierte Kanten
Die polierte Kante ist die hochwertigste und sauberste Kante. Durch zusätzliche Bearbeitung erreicht man hier eine Verfeinerung der geschliffenen Kante.

C-Kante
Die C-Kante ist eine Sonderausführung der polierten Kante. Hier wird die Scheibenkante rund geschliffen, so daß Sie die Form eines C erhält.

facettierte Kanten
Die Kanten sind abgeschrägt.

gestoßene Ecken
Scheibenecken werden durch Anschleifen einer Phase dort entschärft, wo die geraden Kantenoberflächen sich in der Scheibenecke zu einer Linie treffen.

 

Kleben

Glas kann mit Hilfe eines geeigneten Klebers mit Glas, Metall und einigen anderen Materialien verklebt werden. Diese Kleber sind zumeist UV-härtend. Welche Materialien mit Glas verklebt werden können, hängt vom verwendeten Kleber ab.

k-Wert

Der Wärmedurchgangskoeffizient (k-Wert) gibt an, wieviel Wärmeleistung (W) pro Zeiteinheit durch 1 m²  eines Bauteils und pro Wärmedifferenz (K) (Temperaturunterschied der angrenzenden Raum- und Aussenluft) hindurchgeht. Je kleiner der k-Wert, desto grösser die Wärmedämmung. Die Maßeinheit ist W/m²K.

 

 

Nach oben